18.11.2010, Neue Westfälische

Mit Pauken und Trompeten

Weihnachtsoratorium in der Martin-Luther-Kirche

Am vierten Adventssonntag, 19. Dezember, singt der Bachchor Gütersloh die ersten drei Kantaten des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach. Das Konzert beginnt um 18 Uhr in der Martin-Luther-Kirche.
Mit dem Bachchor musizieren unter der Leitung von Sigmund Bothmann das Bachchorchester Gütersloh und die Solisten Christine Bohnenkamp, Sopran, Olivia Vermeulen, Alt, Lothar Odinius, Tenor, und Andreas Jören, Bass. In historischer Aufführungspraxis werden alte Insrumente gespielt.
Der schönsten Festzeit des Kirchenjahres sind die Kantaten des Weihnachtsoratoriums gewidmet, die ersten drei sind für die Weihnachtsfeiertage vorgesehen. So wird die Weihnachtsgeschichte in den Rezitativen erzählt und mit Chorälen unserer Advent- und Weihnachtslieder, großen Chorsätzen und ausschweifend schwelgenden Arien geschmückt. Der Zuhörer wird mit Jauchzen und Frohlocken aufgefordert, das Klagen zu lassen, er hört vom Trost, vom Heil der Erde, er begleitet die Hirten auf das Feld und jubelt Ehre sei Gott in der Höhe.

---